Stromspeicher und Klimaneutralität: FENECON zeigt neue Industrie-Speichersysteme auf der decarbXpo 2022 in Düsseldorf

  • Neu­er „FENECON Indus­tri­al S“ Indus­trie­spei­cher eig­net sich beson­ders für Lade­park- sowie Gewer­be­lö­sun­gen, ver­mei­det Last­spit­zen und senkt Stromkosten

  • Start der seri­en­mä­ßi­gen Pro­duk­ti­on von FENECON Indus­tri­al L für den ganz gro­ßen Stromspeicherbedarf

  • AVU - die Auto­ma­ti­sche Ver­brau­cher-Umschal­tung ergänzt den bereits not­strom­fä­hi­gen FENECON Home durch ver­ein­fach­te Instal­la­ti­on und erwei­ter­te Sicherheit

Deg­gen­dorf, 16. Sep­tem­ber 2022 | FENECON, ein füh­ren­der Her­stel­ler für Heim-, Gewer­be- und Indus­trie-Strom­spei­cher­lö­sun­gen, zeigt auf der decar­bX­po in Düs­sel­dorf vom 20. bis 22. Sep­tem­ber die neu­en Indus­trie­spei­cher FENECON Indus­tri­al S und FENECON Indus­tri­al L. Dar­über hin­aus prä­sen­tiert das Unter­neh­men in Hal­le 9, Stand B22, sein Strom­spei­cher­port­fo­lio für den Heim­be­reich und infor­miert über die neu­es­ten FEMS Apps. Die Apps des Open­So­ur­ce-basier­ten Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tems ermög­li­chen es pri­va­ten und indus­tri­el­len Ver­brau­chern, zeit­va­ria­ble Strom­ta­ri­fe unab­hän­gig vom Ener­gie­ver­sor­ger zu nut­zen und somit Strom­kos­ten bezie­hungs­wei­se Netz­ent­gel­te zu redu­zie­ren. Ein wei­te­res High­light, das in enger Abstim­mung mit Instal­la­teu­ren ent­wi­ckelt wur­de, ist die FENECON AVU – die Auto­ma­ti­sche Ver­brau­cher-Umschal­tung. Das neue Pro­dukt macht Not­strom­in­stal­la­tio­nen beson­ders leis­tungs­fä­hig und ein­fach zu nut­zen. Bei der Ent­wick­lung der Auto­ma­ti­schen Ver­brau­cher-Umschal­tung und der neu­en Indus­trie-Strom­spei­cher leg­te FENECON beson­de­ren Wert auf das kon­struk­ti­ve Feed­back sei­ner Kun­den und Anwen­der. Die bei­den neu­en Lösun­gen erfül­len anspruchs­volls­te Anforderungen. 

FENECON Industrial S – ein kompaktes, skalierbares Stromspeichersystem

Mit dem neu­en und sehr kom­pak­ten FENECON Indus­tri­al S erwei­tert das Unter­neh­men sein Indus­trie­spei­cher-Port­fo­lio. Der Spei­cher ist in Leis­tun­gen von 92 kW oder 184 kW und mit Kapa­zi­tä­ten von 82 kWh (nur bei 92 kW) oder 164 kWh ver­füg­bar, er eig­net sich ins­be­son­de­re für den Ein­satz im Gewer­be und für Lade­parks. Dort hilft der FENECON Indus­tri­al S, kos­ten­in­ten­si­ven Netz­aus­bau zu ver­mei­den, Last­spit­zen zu kap­pen und lang­fris­tig die Strom­kos­ten zu sen­ken. Der FENECON Indus­tri­al S eig­net sich dar­über hin­aus mit sei­ner Kom­pakt­heit, dem gerin­gen Gewicht und den fle­xi­blen Ein­satz­mög­lich­kei­ten auch für die Nut­zung als Miet­spei­cher. Mit dem Ange­bot, Strom­spei­cher zu mie­ten, bie­tet die Toch­ter­fir­ma FERESTO (FENECON Ren­tal Sto­rage) die zeit­lich begrenz­te Anwen­dung von Strom­spei­cher­sys­te­men ganz ohne Inves­ti­ti­ons­kos­ten für Gewer­be, Indus­trie und Netz­be­trei­ber. So las­sen sich Ver­sor­gungs-, Ener­gie- oder Inves­ti­ti­ons­lü­cken kurz­fris­tig, fle­xi­bel und mit über­schau­ba­ren Kos­ten überbrücken. 
FENECON-Industrial-S
Das kom­pak­te und ska­lier­ba­re Indus­trie-Strom­spei­cher­sys­tem FENECON Indus­tri­al S

FENECON Industrial L – der besonders wirtschaftliche Industrie- und Solarparkspeicher

Die Strom­spei­cher der eben­falls neu­en Bau­rei­he FENECON Indus­tri­al L kom­plet­tie­ren das Port­fo­lio nach oben und ent­hal­ten neue Bat­te­rie­mo­du­le eines deut­schen Pre­mi­um­her­stel­lers aus dem Auto­mo­ti­ve-Bereich. „Unse­re Indus­trie­spei­cher sind Made in Ger­ma­ny, prak­tisch alle Kom­po­nen­ten errei­chen FENECON aus Deutsch­land oder den Nach­bar­län­dern. Damit stel­len wir höchs­te Qua­li­täts­stan­dards und kur­ze Lie­fer­zei­ten sicher“, erklärt Franz-Josef Feil­mei­er das Kon­zept der beson­ders wirt­schaft­li­chen neu­en Platt­form. Die Ein­hei­ten ver­fü­gen über eine Leis­tung von über 700 kW bei einer Kapa­zi­tät von rund 1,3 MWh bei einer sehr kom­pak­ten Auf­stell­flä­che der flüs­sig­keits­ge­kühl­ten Bat­te­rie­ein­heit in Ver­bin­dung mit einem höchst fle­xi­blen Wech­sel­rich­ter­kon­zept. Für Groß­spei­cher­an­wen­dun­gen las­sen sie sich dank FEMS-Ener­gie­ma­nage­ment und nur einer ein­zi­gen Zugangs­sei­te ein­fach zusammenfügen. 

FENECON AVU - Automatische Verbraucher-Umschaltung

Siche­re Ver­sor­gung ohne hohen Instal­la­ti­ons­auf­wand, auch wenn der Strom ein­mal aus­fällt: FENECON AVU – die Auto­ma­ti­sche Ver­brau­cher-Umschal­tung für die Ver­sor­gung im Not­strom­fall erwei­tert den bereits not­strom­fä­hi­gen FENECON Home um ein noch höhe­res Maß an Sicher­heit. Sie sorgt für eine unein­ge­schränk­te Ver­sor­gung der Ver­brau­cher im Netz­par­al­lel­be­trieb mit maxi­mal 43 kW bzw. 63 A und schal­tet bei Netz­aus­fall auto­ma­ti­siert das gesam­te Haus von der Netz­ver­sor­gung auf den Not­strom­ab­gang des Wech­sel­rich­ters – und bei Net­z­wie­der­kehr wie­der zurück. Die Umschal­tun­gen las­sen sich bei Bedarf auch jeder­zeit manu­ell vor­neh­men. Die Rea­dy-to-use-Box wird in Deutsch­land gefer­tigt und ist ide­al auf den FENECON Home sowie die Ein­bau­si­tua­tio­nen abge­stimmt. Sie bil­det die Vor­aus­set­zung für eine ein­fa­che Instal­la­ti­on des Spei­cher­sys­tems, ohne dabei wert­vol­len Platz im Zäh­ler­schrank zu belegen. 

Vortrag auf der decarbXpo 2022

Res­sour­cen­scho­nen­des Wirt­schaf­ten durch intel­li­gen­tes Ener­gie­ma­nage­ment, opti­mier­te Netz­aus­las­tungs­stra­te­gien und die Nut­zung von Second-Life-Bat­te­rien aus Elek­tro­fahr­zeu­gen – dar­über spricht auf der decar­bX­po 2022 in Düs­sel­dorf am 22. Sep­tem­ber, um 11 Uhr, Leon­hard Kriegl, Ver­triebs­lei­ter von FENECON. Der Vor­trag im Rah­men der Ses­si­on „Ener­gy manage­ment and ener­gy sto­rage“ im Forum 1 der Hal­le 9 zeigt auf, wie FENECON die Visi­on der 100% Ener­gie­wen­de in kon­kre­te Pro­duk­te umset­zen kann und sich damit gro­ße Men­gen an CO2 ein­spa­ren lassen. 

Über FENECON

FENECON ist ein füh­ren­der Her­stel­ler für Strom­spei­cher­lö­sun­gen und bie­tet Sys­te­me für pri­va­te Haus­hal­te sowie für Gewer­be, Indus­trie, Ener­gie­ver­sor­ger und Fahr­zeug­her­stel­ler. Die Lösun­gen ver­wen­den das haus­ei­ge­ne Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tem FEMS auf Basis von Open­EMS und ermög­li­chen damit netz- und ener­gie­wen­de­dien­li­ches Ener­gie­ma­nage­ment bis hin zu intel­li­gen­ter Sek­to­ren­kopp­lung von Strom, Mobi­li­tät und Wär­me. Die Leis­tungs­fä­hig­keit, Fle­xi­bi­li­tät und Inno­va­ti­ons­kraft von FENECON wur­den durch zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen wie dem Han­dels­blatt Ener­gy Award oder dem Tech­no­lo­gy Fast 50 Award bestä­tigt. Zudem erhielt das hoch per­for­man­te FENECON Indus­tri­al-Spei­cher­sys­tem den inter­na­tio­nal renom­mier­ten ees Award 2020 und den The Smar­ter E Award 2022. FENECON zählt zu den stärks­ten Inno­va­to­ren in der Bran­che und setzt sich für eine Zukunft mit 100 Pro­zent erneu­er­ba­ren Ener­gien ein. Das Unter­neh­men mit über 150 Mit­ar­bei­tern hat sei­nen Haupt­sitz im baye­ri­schen Deg­gen­dorf und pro­du­ziert in den nahe gele­ge­nen Stand­or­ten Künz­ing sowie dem­nächst in Iggensbach.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.fenecon.de