Crowdfunding für CarBatteryReFactory – FENECON erhöht Produktionskapazitäten durch neuen Standort

Deg­gen­dorf, 13. Juni 2022 | FENECON, ein füh­ren­der Her­stel­ler von Strom­spei­cher­lö­sun­gen für Heim, Gewer­be und Indus­trie, errich­tet einen neu­en Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Iggens­bach in Bay­ern. Ab dem Jahr 2024 wird das nie­der­baye­ri­sche Unter­neh­men in der nach­hal­tig geplan­ten CarBat­te­ry­Re­Fac­to­ry Indus­trie­spei­cher aus Elek­tro­au­to-Bat­te­rien her­stel­len. Für die Finan­zie­rung die­ses inno­va­ti­ven Pro­jekts hat FENECON gemein­sam mit GLS Crowd ein Crowd­fun­ding ins Leben geru­fen. Die Kam­pa­gne ist erfolg­reich gestar­tet, und es wur­de bereits rund eine Mil­li­on Euro gezeich­net. Inter­es­sier­te Anle­ger kön­nen noch bis zum Errei­chen der Fun­ding­sum­me von drei Mil­lio­nen Euro inves­tie­ren und so die Wen­de hin zu einer Ver­sor­gung mit Erneu­er­ba­ren Ener­gien aktiv mit voranbringen.

Crowdfunding-CarBatteryReFactory2

FENECON Geschäfts­füh­rer Franz-Josef Feil­mei­er (3.v.l.) und das Ver­triebs­team vor den mobi­len Indus­tri­al Containerspeichern.

Ziele für eine bessere, nachhaltigere Zukunft jetzt umsetzen

„Wir von FENECON ver­fol­gen die kla­re Visi­on der 100-Pro­zent-Ener­gie­wen­de. Des­halb gestal­ten wir unse­re Strom­spei­cher und Ener­gie­ma­nage­ment­lö­sun­gen so zukunfts­fä­hig, dass eine voll­stän­di­ge Ver­sor­gung mit erneu­er­ba­rer Ener­gie für Strom, Wär­me und Mobi­li­tät mög­lich ist“, sagt Franz-Josef Feil­mei­er, Grün­der und Geschäfts­füh­rer von FENECON. „Die aktu­el­len poli­ti­schen Ent­wick­lun­gen füh­ren uns sehr deut­lich vor Augen, dass eine Ener­gie­ver­sor­gung mit Erneu­er­ba­ren nicht nur aus Kli­ma­per­spek­ti­ve abso­lut not­wen­dig ist, son­dern auch unter dem Aspekt der Unab­hän­gig­keit wich­tig ist.“ 

Elektroauto-Batterien als Stromspeicher

Mit dem viel­fach aus­ge­zeich­ne­ten Platt­form­kon­zept für Hard- und Soft­ware las­sen sich die Elek­tro­au­to­bat­te­rien als soge­nann­te „Full-Packs“ ein­set­zen, also als kom­plet­tes Fahr­zeug­bat­te­rie-Pack inklu­si­ve Kühl­sys­tem und Bat­te­rie­ma­nage­ment­sys­tem. Die Euro­päi­sche Uni­on hat die­sen Ansatz aus einer Viel­zahl von Bewer­bun­gen aus­ge­wählt und för­dert den FENECON Neu­bau einer indus­tria­li­sier­ten Fer­ti­gung in der CarBat­te­ry­Re­Fac­to­ry für den Über­gang von der Mobil­bat­te­rie zur Sta­tio­när­bat­te­rie mit 4,5 Mil­lio­nen Euro aus dem Inno­va­tions Fonds für beson­ders kli­ma­scho­nen­de Pro­jek­te. Das Crowd­fun­ding als wei­te­rer Teil der Finan­zie­rung des umfang­rei­chen Pro­jekts bie­tet nun enga­gier­ten Ener­gie­wen­dern und Ener­gie­wen­de­rin­nen die Mög­lich­keit, am Erfolg von FENECON zu par­ti­zi­pie­ren und die Visi­on der 100-Pro­zent-Ener­gie­wen­de in die Tat umzusetzen. 

Über FENECON

FENECON ist ein füh­ren­der Her­stel­ler für Strom­spei­cher­lö­sun­gen und bie­tet Sys­te­me für pri­va­te Haus­hal­te sowie für Gewer­be, Indus­trie, Ener­gie­ver­sor­ger und Fahr­zeug­her­stel­ler. Die Lösun­gen ver­wen­den das haus­ei­ge­ne Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tem FEMS auf Basis von Open­EMS und ermög­li­chen damit netz- und ener­gie­wen­de­dien­li­ches Ener­gie­ma­nage­ment bis hin zu intel­li­gen­ter Sek­to­ren­kopp­lung von Strom, Mobi­li­tät und Wär­me. Die Leis­tungs­fä­hig­keit, Fle­xi­bi­li­tät und Inno­va­ti­ons­kraft von FENECON wur­den durch zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen wie deHan­dels­blatt Ener­gy Award oder dem Tech­no­lo­gy Fast 50 Award bestä­tigt. Zudem erhielt das hoch per­for­man­te FENECON Indus­tri­al-Spei­cher­sys­tem den inter­na­tio­nal renom­mier­ten ees Award 2020. 

FENECON zählt zu den stärks­ten Inno­va­to­ren in der Bran­che und setzt sich für eine Zukunft mit 100 Pro­zent erneu­er­ba­ren Ener­gien ein. Das Unter­neh­men mit über 100 Mit­ar­bei­tern hat sei­nen Haupt­sitz im baye­ri­schen Deg­gen­dorf und pro­du­ziert in den nahe gele­ge­nen Stand­or­ten Künz­ing sowie dem­nächst in Iggensbach.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.fenecon.de