FEMS-App eCharge Hardy Barth Ladestation

Die Bela­dung von Elek­tro­au­tos benö­tigt viel elek­tri­sche Leis­tung. Die Ein­bin­dung in das Ener­gie­ma­nage­ment und damit die intel­li­gen­te Sek­tor­kopp­lung von Elek­tri­zi­tät und Mobi­li­tät ist sowohl wirt­schaft­lich inter­es­sant als auch ein akti­ver Bei­trag zum Umwelt­schutz und zur CO2-neu­tra­len Mobilität.

Für jede kom­pa­ti­ble Lade­sta­ti­on fin­den Sie eine pas­sen­de FEMS-App. 

Inte­griert ist jeweils der FEMS-Steue­rungal­go­rith­mus zur Ansteue­rung der Lade­säu­le und ein “Wid­get” für das Online-Moni­to­ring, über das Ein­stel­lun­gen vor­ge­nom­men und die Funk­ti­on über­wacht wer­den können.

eCharge Hardy Barth cPµ1 & cPH1

Die Lade­säu­len cPμ1 & cPH1 kön­nen wir unein­ge­schränkt für den pri­va­ten und halb­öf­fent­li­chen Bereich emp­feh­len. Die umfang­rei­chen Schnitt­stel­len ermög­li­chen eine opti­ma­le Inte­gra­ti­on in FEMS.

Die Lade­sta­ti­on ist in zwei Vari­an­ten verfügbar: 

  • cPμ1 μT11 11 kW, inte­grier­tes 4 Meter Spi­ral­ka­bel mit Typ-2 Stecker
  • cPH1 2T22 2x 11 kW, 2x inte­grier­tes 4 Meter Spi­ral­ka­bel mit Typ-2 Stecker

Bei­de Vari­an­ten sind aus­ge­stat­tet mit: 

  • DC Feh­ler­strom­erken­nung 6 mA
  • Wand­be­fes­ti­gung
  • Neu­er SALIA Pla­ti­ne für ein­fa­che Netzwerkanbindung

Darstellung im Monitoring

Live Ansicht
Kon­fi­gu­ra­ti­ons-Ansicht
His­to­ri­sche-Ansicht

Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen über die Funk­ti­ons­wei­se und die Kon­fi­gu­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten der App fin­den Sie in der tech­ni­schen Dokumentation.