Das FENECON Energie Management System (FEMS) ist das "Betriebssystem" der FENECON Stromspeichersysteme. Es ist 

  • verantwortlich für das Be- und Entlademanagement der Batterie
  • Datenlogger für das FENECON Online-Monitoring
  • Steuerzentrale für lokales Erzeuger- und Lastenmanagement
  • Basis für weitere Applikationen und Anwendungen.

FEMS wird standardmäßig mit allen FENECON Stromspeichersystemen der Mini-, Pro- und Commercial-Serien mitgeliefert. Die optional erhältlichen Erweiterungen FEMS Feldbus und FEMS Funk binden Ihre steuerbaren Energieerzeuger und -verbraucher in Ihr Energiemanagement ein.

Odoo image and text block

Online-Monitoring
Informationen zu Ihrem Stromspeichersystem in Echtzeit über das Internet

An der Schnittstelle zwischen Hauskraftwerk, Verbrauchern und öffentlichem Netz, verfügt Ihr FENECON Strom­speichersystem über genaue Daten zum gesamten Energiefluss in Ihrem Haus oder Unternehmen.

Mit FEMS können Sie

  • diese Daten bequem, übersichtlich aufbereitetet und transparent in Echtzeit über das Internet einsehen.
  • Optimierungspotentiale in Ihrer Stromerzeugung und in Ihrem Stromverbrauch finden.
  • Ihre Daten bequem nach Excel exportieren und tiefgreifend analysieren.

Dabei legen wir Wert auf Ihre Privatsphäre:

  • ausschließlich verschlüsselte Datenübertragung
  • automatische Sicherheitsupdates
  • Zugriff nur mit persönlichem Benutzernamen und Passwort
  • Serverstandort München: schnelle Datenübertragung und Datenschutz nach deutschem Recht

Erzeuger- und Lastmanagement
Erschließen Sie das gesamte Nutzungspotential Ihres Stromspeichersystems

Nutzen Sie die detaillierten Daten zum Energiefluss in Ihrem Haus oder Unternehmen, die Ihnen mit einem FENECON Stromspeichersystem zur Verfügung stehen, um den Eigenverbrauch  1) und die Eigendeckung  2) Ihres Hauskraftwerkes zu optimieren.

Um das gesamte Nutzungspotential dieser Daten zu erschließen, können diese Daten im FEMS mit weiteren Parametern verknüpft und mithilfe von Regeln ausgewertet und weiterverarbeitet werden. Das Ergebnis ist ein Energiemanagementplan, der Ihre Energieerzeuger und -verbraucher so ansteuert, dass Eigenverbrauchs- und Eigendeckungsanteil optimiert  und Kosten eingespart werden, ohne dabei Ihren Nutzungskomfort einzuschränken.

1) Der „Eigenverbrauchsanteil“ ist der Anteil an der insgesamt durch das Hauskraftwerk erzeugten Energie, der selbst verbraucht wird.

2) Zur „Eigendeckung“ zählt jeder Verbrauch, der direkt durch Ihr Hauskraftwerk abgedeckt wird.

Odoo text and image block
Odoo image and text block

FEMS Feldbus
Kabelgebundene, modulare Ein- und Ausgänge

Mit FEMS Feldbus binden Sie Ihre großen Energieerzeuger und -verbraucher in das Energiemanagement ein. Die Vorteile im Überblick:

  • kabelgebunden:
    Wenn eine Verbindung ausfallsicher sein muss, geht nichts über eine Kabelverbindung.
  • Ethernet-basiert:
    Nutzen Sie Ihre existierende Netzwerk-Verkabelung und Infrastruktur.
  • Industriequalität:
    Der FEMS Feldbus setzt auf bewährte und für den industriellen Einsatz zertifizierte Bausteine und garantiert so höchste Qualität.
  • Modular erweiterbar:
    Sie sind für zukünftige Erweiterungen, wie ein Elektroauto, Wärmepumpe, usw. bestens gerüstet. 

Beispielanwendungen:

  • Steuern Sie Ihre Wärmepumpe oder einen Heizstab an, um günstige, überschüssige PV-Energie für Ihre Heizung und Warmwasser zu nutzen. Betreiben Sie Ihr Stromspeicher­system nichteinspeisend? Dann nutzen Sie dafür oft sogar kostenlosen Strom.
  • Werden Sie vollständig autark und laden Sie Ihre Batterie bei Bedarf mit einem Blockheizkraftwerk oder anderen Stromgeneratoren auf.

FEMS Funk
Schnurlose, modular erweiterbare Steckdosen

Mit FEMS Funk binden Sie Ihre Verbraucher bequem über Funk an Ihr Energiemanagement an. Die Vorteile im Überblick:

  • Etablierter Standard:
    FEMS Funk setzt auf den weit verbreiteten Funkstandard Z-Wave.
  • Hohe Reichweite
    Z-Wave erreicht eine Funkreichweite von 150 m im Freifeld und bis zu 40 m in geschlossenen Gebäuden.
  • Produktvielfalt:
    Für den Funkstandard ist eine große Anzahl an Sensoren und Aktoren verfügbar. Darunter finden Sie Zwischensteckdosen, Licht-, Heizkörper- und Rolladensteuerungen, Bewegungsmelder, Schalter, uvm.
  • Modular erweiterbar:
    Neue Empfänger können Sie einfach in Ihr Automatisierungsnetz aufnehmen.

Beispielanwendung:

  • Schließen Sie einen Verbraucher an einen Funk-Zwischenstecker und steuern Sie ihn bei Überschussstrom automatisch an.
Odoo text and image block
Open Source

Open Source
Offene, transparente Entwicklung und maximale Integrationsfähigkeit

Aus unserer Sicht ist Heim- und Industrieautomatisierung nichts, was durch ein Stromspeichersystem vorgegeben werden sollte, sondern ein Stromspeicher sollte sich in alle existierenden und neuen Umgebungen perfekt integrieren lassen.

Aus diesem Grund entwickeln wir die Software am FEMS als Open Source, basierend auf dem Software-Framework Eclipse SmartHome bzw. openHAB. Für dieses existiert neben der Anbindung an FENECON by BYD Stromspeicher­systeme eine große Anzahl an weiteren Modulen zur Anbindung an verschiedenste Standards.

  • Haben Sie bereits eine Heim-/Industrieautomatisierung im Einsatz?
    Die Chancen sind gut, dass es bereits ein Modul gibt, mit dem Sie Ihre bestehenden Geräte in FEMS integrieren können.
  • Haben Sie bereits einen Heim-Automatisierungscontroller?
    Alle Schnittstellen und Protokolle sind offen verfügbar. Sprechen Sie Ihren Hersteller an und fragen Sie Ihn nach einer Möglichkeit, Ihren FENECON Stromspeicher einzubinden.
  • Sind Sie Programmierer?
    Treten Sie der Entwicklergemeinschaft bei und „programmieren“ Sie Ihr Haus oder Unternehmen selbst.

Download
Weiterführende Informationen und Downloads finden Sie in unserem Infocenter