Vermarktungskonzept: Stadt Deggendorf verleiht Innovationspreis an FENECON

Günstiger Strom für Kunden von Stromversorgern durch intelligente Nutzung von Speichersystemen und flexiblen Intraday-Strompreisen

Deggendorf, 08. Dezember 2015: Die FENECON GmbH & Co. KG, ein auf dezentrale Energiespeichersysteme spezialisiertes Großhandels- und Entwicklungsunternehmen, hat von der Stadt Deggendorf den Innovationspreis verliehen bekommen. Eine Fachjury hat den Anbieter wegen seines überzeugenden Konzepts für einen Energie-Pool und dessen Nutzung für die Vermarktung von Strom ausgezeichnet. FENECON setzte sich dabei gegen über 30 Mitbewerber durch.

Ausgezeichnet wurde konkret ein Angebot, mit dessen Hilfe Energieversorger ihren Kunden Strom zu günstigeren Preisen bereitstellen können. Damit führt FENECON die bisher separierten Bereiche Solarstrom-Eigenverbrauch, Netzdienstleistungen mit Stromspeichern, Messstellenbetrieb und Rest-Strombezug aus dem Netz zusammen. In Kombination mit den Smart-Grid-fähigen Speichersystemen des Kooperationspartners BYD (Build Your Dreams) entsteht so eine durchgehende Kette in Punkto Stromerzeugung, und -verbrauch.

Geschäftsführer Franz-Josef Feilmeier erklärt sein Angebot wie folgt: „Die PV-Speicher-Anlagen werden eigenverbrauchsoptimiert betrieben. Bei Frequenzabweichungen stützt der Speicher kurzfristig das Netz, wofür der Energieversorger eine Vergütung erhält. Aus dieser kann er dem Kunden ein Kontingent an kostenlosen Kilowattstunden anbieten. Darüberhinaus kann er den Speicher bei günstigen Intraday-Strompreisen aus dem Netz vorab beladen und damit einen langfristig günstigen Strompreis für die Kunden ohne administrativen Mehraufwand garantieren.“ Auch FENECON selbst entwickelt sich mit diesem Konzept zum Energieversorger weiter und wird im kommenden Jahr seinen Speicherkunden einen günstigen Stromtarif anbieten, so der Gründer und Inhaber weiter.

Die große Kreis- und Hochschulstadt Deggendorf im gleichnamigen Landkreis verleiht den Innovationspreis alle zwei Jahre. Eine Fachjury trifft die Auswahl des Gewinners zusammen mit dem Stadtrat im Hinblick auf die Innovationskraft eines neuen oder optimierten Produkts, Herstellungsverfahrens oder einer entsprechenden Dienstleistung. Ein weiteres Kriterium ist die Bedeutung der Innovation für das Unternehmen, die Stadt und die Region, nicht zuletzt in Bezug auf neue Arbeitsplätze oder die Sicherung bestehender Beschäftigungsverhältnisse. FENECON konnte die Zahl seiner Mitarbeiter in den vergangenen Jahren auf knapp 30 ausbauen. „Wir schaffen nicht nur neue Arbeitsplätze in der Region, wir sorgen auch dafür, dass insbesondere hochqualifizierte Akademiker nicht abwandern“, so Feilmeier.

Über FENECON

Die FENECON GmbH & Co. KG zählt zu den Technologieführern für dezentrale Energieversorgung in Deutschland. Das 2011 in Deggendorf gegründete Großhandelsunternehmen ist Spezialist in der Entwicklung und Planung von Photovoltaik-, Energieeffizienz- und Energiespeichersystemen. Dabei agiert FENECON als Generaldistributor für den internationalen Technologiekonzern BYD – Build Your Dreams. Mehr Informationen zu FENECON unter: www.fenecon.de

Kontakt:

Alexandra Feilmeier
FENECON GmbH & Co. KG
Brunnwiesenstraße. 4
D-94469 Deggendorf
Telefon: +49 (0) 991 – 64 88 00 00
E-Mail: alexandra.feilmeier@fenecon.de
www.fenecon.de

Stephan Wild
MBC Isarrauschen
Freibadstr. 30
D-81546 München
Telefon: +49 (0)15 12 – 7 55 64 65
E-Mail: stephan.wild@mbc-isarrauschen.de
www.mbc-isarrauschen.de