Intersolar 2016: die fünf Säulen der Wirtschaftlichkeit von Stromspeichersystemen

PV-Eigenverbrauch, Aktives Energiemanagement, Sicherheit, Netzdienstleistungen, Marktteilnahme

 

Die Speicherung elektrischer Energie ist der entscheidende Baustein für eine erfolgreiche und wirtschaftlich sinnvolle Energiewende. Je nach Perspektive – ob Privathaushalt, Unternehmer oder Energieversorger – stehen dabei verschiedene Einsatzbereiche im Vordergrund. Bei FENECON sehen wir fünf Säulen, auf denen der wirtschaftliche Einsatz von Speichern beruht. Basierend auf dieser Vision haben wir unsere Stromspeichersysteme entwickelt.

I. PV-Eigenverbrauch

„Energie produzieren bei Tag und verbrauchen bei Nacht“ – das ist der grundsätzliche Einsatzbereich von Stromspeichersystemen und der erste Schritt zu Ihrer persönlichen Energiewende. Damit halten Sie Ihren Stromzähler effektiv an und sparen direkt Geld – allerdings tragen Sie damit noch nicht unbedingt zur Energiewende bei.

II. Aktives Energiemanagement

Kombinieren Sie Photovoltaikanlage und Stromspeichersystem und Sie haben schon heute variierende Strompreise im Tagesverlauf. Durch aktives Energiemanagement können Sie Erzeuger und Verbraucher (z. B. BHKW, E-Auto, Wärmepumpe oder Heizstab) dynamisch ansteuern, um die Gesamtkosten zu reduzieren.

III. Sicherheit

Ist Ihnen bewusst, dass Ihre bestehende Photovoltaikanlage Sie bei einem Netzausfall ohne Stromspeichersystem nicht weiterversorgen kann? Welchen Wert hat eine Notstromversorgung für Sie? Anwendungen im kommunalen oder gewerblichen Umfeld, in der Hotellerie, in der Landwirtschaft oder bei produzierenden und Dienstleistungsunternehmen haben unterschiedliche Anforderungen an Notstromfähigkeit. FENECON Stromspeichersysteme erfüllen Ihre Absicherungsanforderungen: von Notstrom über unterbrechungsfreie Stromversorgung bis zur Inselfähigkeit.

IV. Netzdienstleistungen

Die Quellen für erneuerbare Energien wie Solar und Wind sind fluktuierend. Deshalb steigt der Bedarf an Netzstabilisierung, je weiter die Energiewende voranschreitet. FENECON Stromspeichersysteme wurden explizit dafür entwickelt, extrem schnelle Reaktionszeiten und hohe Ausgangsleistungen zur Verfügung zu stellen. Sie sind damit hervorragend geeignet, um Netzdienstleistungen wie z. B. Primärregelleistung bereitzustellen. Damit verdient Ihr Speicher für Sie bares Geld.

V. Marktteilnahme

Während für Privatkunden und Kleinunternehmer statische Strompreise noch die Regel sind, werden Großabnehmer schon jetzt nach Anschlussleistung und Lastspitzen abgerechnet. Gleichzeitig schwankt der Strompreis an den Börsen oft extrem. Speichersysteme mit hoher Ein-/Ausgangsleistung können Lastspitzen kappen (z. B. für Hochlastzeitfenster) und sich bei niedrigen oder negativen Strompreisen aus dem Netz beladen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite und in unserer neuen Broschüre "Stromspeichersysteme und Anwendungen". Dort finden Sie weitere Informationen zu den fünf Säulen der Wirtschaftlichkeit von Stromspeichersystemen, das FEMS Smartphone-Konzept, die FENECON Stromspeichersysteme und deren Einbindung in die Unterverteilung und den innovativen und bürokratiefreien FENECON Energy Pool für "echte Energiewender". Außerdem finden Sie die BYD B-Box Batterien und einige Beispielprojekte.