FENECON Newsletter im März

Lie­be Kun­den, lie­be Part­ner, ger­ne infor­mie­ren wir Sie über die News im Hau­se FENECON 

  1. FENECON Gewer­be- und Indus­trie­spei­cher mie­ten mit FERESTO
  2. Inno­va­ti­onssaus­schrei­bun­gen mit Kapazitäts-Wartungsvertrag
  3. Schlaue Ladein­fra­struk­tur & Bekennt­nis zur offe­nen Plattform
  4. Der erfolg­rei­che FENECON-Wachstumspfad

1. FENECON Gewerbe- und Industriespeicher mieten mit FERESTO

Spei­cher auf Zeit: Mie­ten statt kaufen

Woh­nun­gen, Bau­ma­schi­nen, Autos,… - häu­fig wer­den lang­le­bi­ge Wirt­schafts­gü­ter gemie­tet oder geleast. Bei Strom­spei­chern war das bis­her noch kaum der Fall. Klar, für Heim­spei­cher an PV-Anla­gen oder gro­ße Spei­cher zur Netz­sta­bi­li­sie­rung war ein ent­spre­chen­des Ange­bot nicht not­wen­dig. Wie aber kann ein Indus­trie­un­ter­neh­men von den Vor­tei­len eines Spei­chers pro­fi­tie­ren, wenn die Last­spit­ze nur an weni­gen Mona­ten im Jahr droht und sich das Last­bild oder die Leis­tungs­prei­se über die Jah­re ver­än­dern wer­den? Wie kön­nen leis­tungs­star­ke Spei­cher den Netz­aus­bau an Lade­parks ver­mei­den oder zeit­lich über­brü­cken? Wie kön­nen Die­sel­ag­gre­ga­te bei Ver­an­stal­tun­gen und kurz­fris­ti­gem Strom­be­darf kli­ma­neu­tral ersetzt wer­den? Mit unse­rer neu­en Toch­ter­ge­sell­schaft FERESTO GmbH (FENECON Ren­tal Sto­rage) und einem Miet­spei­cher­park aus FENECON Com­mer­cial- und Indus­tri­al-Strom­spei­cher­sys­te­men kön­nen Sie nun Spei­cher fle­xi­bel mie­ten: von einem Tag bis meh­re­re Jah­re. Der Kun­de zahlt dabei ledig­lich für den Nut­zungs­zeit­raum und braucht sich um Inves­ti­ti­on, War­tung, Erwei­te­rungs­sze­na­ri­en uvm. kei­ne Sor­gen mehr zu machen. Dabei rich­tet sich unser Ange­bot bewusst auch an Ener­gie­ver­sor­ger, Netz­be­trei­ber, Indus­trie, EPCs und ande­re Pro­fis aus der Bran­che, die Spei­cher in ihre Gesamt-Ener­gie­lö­sun­gen ein­bin­den möch­ten. Spre­chen Sie für Anfra­gen ger­ne Ihren FENECON-Gebiets­ma­na­ger an oder schi­cken Sie eine E-Mail an partner@fenecon.de.

Commercial- und Industrial Speicher mit Icons

FENECON Com­mer­cial- und Indus­tri­al -Strom­spei­cher jetzt auch zur fle­xi­blen Miete.


2. Innovationsausschreibung mit Kapazitäts- Wartungsvertrag

Gerin­ge Inves­ti­ti­ons­kos­ten, hohe Wert­be­stän­dig­keit, für Ban­ken ein­fach zu finanzieren

Mit den Inno­va­ti­ons­aus­schrei­bun­gen wer­den end­lich auch Solar­parks intel­li­gent an das Ener­gie­sys­tem ange­bun­den. Belohnt wird das neben einer fixen Markt­prä­mie für jede ein­ge­speis­te Kilo­watt­stun­de auch mit Mehr­erträ­gen durch zeit­ver­setz­te Ein­spei­sung zu Zei­ten höhe­rer Bör­sen­strom­prei­se. Dabei ver­langt die Aus­schrei­bung, dass eine Spei­cher­ka­pa­zi­tät für 2 Stun­den zur nomi­na­len Spei­cher­leis­tung zur Ver­fü­gung steht und die­se Vor­ga­be über 20 Jah­re zu erfül­len ist. Tra­di­tio­nel­le Con­tai­ner­spei­cher­an­sät­ze mit Zen­tral­wech­sel­rich­ter und Bat­te­rie­bän­ken in begeh­ba­ren Con­tai­nern kom­men hier an ihre Gren­zen, da sie nicht für Nach­rüs­tun­gen, lang­fris­ti­ge Kom­po­nen­ten­ver­füg­bar­keit, Teil­last­be­trieb oder hohe Round­trip-Wir­kungs­gra­de opti­miert sind. Der FENECON Indus­tri­al Con­tai­ner­spei­cher kann hier beson­ders gut punk­ten: Man star­tet das Pro­jekt in der benö­tig­ten 2h-Kapa­zi­tät. Bereits hier arbei­tet der Spei­cher als Clus­ter der Ein­zel­ein­hei­ten aus jeweils einem effi­zi­en­ten String­wech­sel­rich­ter und meh­re­ren BMW-Fahr­zeug­bat­te­rien. Soll­te nun eine Kapa­zi­täts­re­du­zie­rung zur Unter­schrei­tung der Min­dest­ka­pa­zi­tät füh­ren, kön­nen ein­fach und vor Ort wei­te­re Bat­te­rie­mo­du­le in die dafür vor­ge­se­he­nen „Schub­lä­den“ ein­ge­bracht wer­den und die­se Ein­heit in das FEMS-Ener­gie­ma­nage­ment ein­ge­clus­tert wer­den. BMW garan­tiert die Ver­füg­bar­keit die­ser Bat­te­rien wie auch bei den Autos für min­des­tens 15 Jah­re. Die modu­la­re FENECON Indus­tri­al-Platt­form ermög­licht aber auch den Ein­satz jeg­li­cher ande­rer (Fahr­zeug-) Bat­te­rie. Der Betrei­ber kann also jeder­zeit und güns­tig nach­rüs­ten und sein Spei­cher­sys­tem auf sehr lan­ge Zeit betrei­ben. Optio­nal bie­ten wir das auch im Rah­men eines „Kapa­zi­täts-War­tungs­ver­tra­ges“ an, bei dem wir ohne anfäng­li­che Über­di­men­sio­nie­rung die ver­ein­bar­te Min­dest­ka­pa­zi­tät sicher­stel­len. Teil­neh­mer an Inno­va­ti­ons­aus­schrei­bun­gen pro­fi­tie­ren von gerin­ge­ren Inves­ti­ti­ons­kos­ten, da kei­ne anfäng­li­che pau­scha­le Über­di­men­sio­nie­rung not­wen­dig ist. Außer­dem haben sie die zusätz­li­che Sicher­heit, immer aus­rei­chend Kapa­zi­tät ver­füg­bar zu haben. Dabei sind die Betriebs­kos­ten des viel­fach aus­ge­zeich­ne­ten FENECON Indus­tri­al durch die effi­zi­en­te Flüs­sig­keits­küh­lung der Fahr­zeug­bat­te­rien und die beson­ders hohen Wir­kungs­gra­de von >91% beson­ders gering. Das Sys­tem zeich­net sich durch eine hohe Wert­be­stän­dig­keit und Banka­bi­li­ty aus.

40 Fuß Industrial Container

Bis zu 4 MWh an Bat­te­rie­ka­pa­zi­tät pas­sen in den 40‘ FENECON Indus­tri­al – von Beginn an oder ein­fach und jeder­zeit nach­ge­rüs­tet. Im obe­ren Halb-Con­tai­ner befin­den sich die leis­tungs­fä­hi­gen Stringwechselrichter.


3. Schlaue Ladeinfrastruktur & Bekenntnis zur offenen Plattform

Wall­box, Lade­säu­len, Wär­me­pum­pen und Heiz­stä­be ins Ener­gie­ma­nage­ment integrieren

Unver­kenn­bar wird die Elek­tro­mo­bi­li­tät und der damit zusam­men­hän­gen­de Auf­bau der Ladein­fra­struk­tur die aktu­el­le Deka­de prä­gen. Die hei­mi­sche Wall­box ist nicht zuletzt dank gro­ßer För­der­töp­fe im brei­ten Markt ange­kom­men. Damit ver­bun­den haben vie­le Instal­la­teu­re und Kun­den bereits die Erkennt­nis gewon­nen, dass es wohl nicht der Weis­heit letz­ter Schluss ist, wenn eine Lade­sta­ti­on trotz vor­han­de­ner PV-Anla­ge und Strom­spei­cher kom­plett unab­hän­gig von die­sen agiert und weder im Moni­to­ring oder der Steue­rung auf­taucht noch zur Leis­tungs­fä­hig­keit des Spei­cher-Wech­sel­rich­ters passt. Genau­so wenig begeis­tert sind Nut­zer, wenn es zwar eine Lade­sta­ti­on gibt, die das­sel­be Logo wie der Spei­cher trägt – man aber eben auch nur die­se Lade­sta­ti­on in Kom­bi­na­ti­on mit dem Spei­cher und des­sen Ener­gie­ma­nage­ment betrei­ben kann, unge­ach­tet von deren Preis, Design, Leis­tung, Kabel, Mehr­ge­rä­te­fä­hig­keit uvm. Die Lösung dafür ist – wie wir es von eta­blier­ten Platt­for­men bei PCs, Han­dys uvm. ken­nen – eine offe­ne Platt­form, die in einem Ener­gie­ma­nage­ment den Spei­cher, die PV-Anla­ge, die Lade­sta­ti­on, die Wär­me­pum­pen­steue­rung und künf­tig auch das moder­ne Strom­ta­rif­mo­dell des (frei zu wäh­len­den!) Strom­ver­sor­gers ver­bin­det. Und die­se Lösung heißt Open­EMS! Auf die­ser open source Platt­form fin­den sich immer mehr Hard­ware­her­stel­ler, Soft­ware­ent­wick­ler und Wis­sen­schaft­ler aus aller Welt zusam­men, um ein Ener­gie­sys­tem zu schaf­fen, das das ein­fa­che Zusam­men­spiel der Kom­po­nen­ten ermög­licht und den­noch die Unab­hän­gig­keit des Anwen­ders gewahrt bleibt: Unse­re Mar­ken­dis­tri­bu­ti­on davon ist das FEMS, FENECON Ener­gie-Manage­ment-Sys­tem. Alle FENECON Spei­cher­sys­te­me beinhal­ten das FEMS und ermög­li­chen für eine ech­te Ener­gie­wen­de die so wich­ti­ge her­stel­ler­un­ab­hän­gi­ge Mul­ti­funk­tio­na­li­tät. Alle FENECON Lade­lö­sun­gen sind kom­plett in das FEMS-Moni­to­ring und sei­ne Steue­rung imple­men­tiert. Auch meh­re­re Lade­punk­te im Zwei-Elek­tro­au­to-Haus­halt bis hin zu intel­li­gen­ten Mul­ti-Lade­punkt-Lösun­gen im Ein­zel­han­dels- oder Arbeit­ge­ber-Laden las­sen sich ein­fach und ska­lier­bar damit umsetzen.

Elektroauto mit Ladesäule

Dank des intel­li­gen­ten FENECON Ener­gie-Manage­ment-Sys­tems kön­nen Sie Ihr E-Auto, Wär­me­pum­pe, Heiz­stab etc. dyna­misch ansteu­ern und so Geld sparen.


4. Der erfolgreiche FENECON-Wachstumspfad

Wir wach­sen wei­ter und wir kön­nen liefern

Wir freu­en uns sehr – und nut­zen die­se Gele­gen­heit, Ihnen zu dan­ken, dass Sie unse­ren News­let­ter bezie­hen und lesen. Auch dank Ihnen kön­nen wir als Unter­neh­men eine sehr erfolg­rei­che Ent­wick­lung beschrei­ten. Im ver­gan­ge­nen Jahr konn­ten wir unse­ren Umsatz mehr als ver­dop­peln und sind mit unse­rem hoch­mo­ti­vier­ten Team auf mitt­ler­wei­le über 65 Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen gewach­sen. Mit über 5000 in 2020 aus­ge­lie­fer­ten Bat­te­rie­sys­te­men, häu­fig mit smar­ten Ener­gie­ma­nage­ment­lö­sun­gen für Wär­me­pum­pe, Lade­sta­ti­on & Co., erfreu­en sich unse­re Spei­cher gro­ßer Beliebt­heit. Dabei konn­ten wir die Koope­ra­tio­nen mit unse­ren Groß­han­dels­part­nern stär­ken, die – nicht nur bei anspruchs­vol­len und zukunfts­ori­en­tier­ten Kun­den – immer mehr auf unse­re ein­fach umzu­set­zen­den Sys­tem­lö­sun­gen set­zen und pro­fes­sio­nell dazu bera­ten. Dort wo es mit den lan­gen Lie­fer­zei­ten, einer schwie­ri­gen Infor­ma­ti­ons­la­ge über Ver­füg­bar­kei­ten, den Funk­tio­nen und Kom­pa­ti­bi­li­tä­ten bei Bat­te­rien und Wech­sel­rich­tern oder all­ge­mei­nen „Wachs­tums­schmer­zen“ zu Unzu­frie­den­heit gekom­men war, sind wir dank­bar über das Ver­ständ­nis unse­rer Kun­den und dass wir die Her­aus­for­de­run­gen zusam­men mit unse­ren Lie­fe­ran­ten lösen konn­ten. Bei den Heim­spei­chern wer­den wir trotz eines wei­te­ren dyna­mi­schen Wachs­tums dank gro­ßer Zulauf­men­gen rela­tiv kur­ze Lie­fer­zei­ten hal­ten kön­nen. Eben­so haben wir auch im der­zeit stark wach­sen­den Gewer­be- und Indus­trie­spei­cher­markt aus­rei­chend Res­sour­cen und Mate­ri­al geor­dert, um das stark stei­gen­de Auf­trags­vo­lu­men bedie­nen zu kön­nen. Im Sin­ne part­ner­schaft­li­cher Zusam­men­ar­beit freu­en wir uns über jeden Aus­tausch zu Plan­men­gen und -pro­jek­ten, um Sie best­mög­lich belie­fern zu können.

Produktsortiment der FENECON mit Industrial, Heimspeicher und Gewerbespeichern.

Ihr FENECON-Team


Tel: +49 991 648800-00
Fax: +49 991 648800-09
E-Mail: info@fenecon.de FENECON GmbH
Brunn­wie­sen­stra­ße 4
94469 Deg­gen­dorf
Ger­ma­ny

zur FENECON Home­page

Unter­neh­mens­sitz: Deg­gen­dorf; Han­dels­re­gis­ter: Deggendorf,Nr.: HRB 4518
Geschäfts­füh­rer: Franz-Josef Feilmeier